Besonderheiten

Der Volksmund erzählt, dass der selige Alessius, Patron der Stadt Riccione, die Quellen aus einem Felsen sprudeln ließ, um damit die Pilger die hier Rast hielten zu tränken. Allerdings bezeugen historische Funde, dass der Thermenbetrieb in Riccione auf Kaiser Diokletian zurück zu führen ist. Doch der eigentliche Thermalbetrieb ist erst auf das 20. Jahrhundert zurück zu führen. Heute befinden sich in Riccione zahlreiche Hotels und das Kurzentrum besteht aus zwei Gebäuden und erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von über 40.000 m².

 

Die Thermen im Überblick

Top 5 Hotel
     
    Favoriten
    Ihre bevorzugten Hotels
    Noch keine Favoriten.

    Sie k�nnen Hotels zu Ihren Favoriten hinzuf�gen, indem Sie auf den Link in der Hoteldetailseite klicken.
    Mister Schlau
    Wussten sie dass...
    ...Ein Juwel der Renaissance: Caprarola.Der Name dieser Ortschaft stammt vermutlich von der einzigen...
    ganzen Tip anzeigen

     
    Therme des Monats
    Empfehlung des Monats
    mehr dazu
    Top Hotel
    Die besten Hotels auf einem Blick
    mehr dazu
    Angebot Last Minute
    Hier finden Sie aktuelle Angebote
    mehr dazu
    Thermentipp
    Diese Thermen möchten wir Ihnen ans Herz legen
    mehr dazu