Besonderheiten

Obzwar es keine Überreste antiker Thermen gibt, ist es sehr wahrscheinlich, dass die positive Wirkung des Wassers schon in der Antike bekannt war. Domitilla, die Mutter der zukünftigen Kaiser Titus und Domizian, ließ nämlich in dieser Gegend Thermen bauen. Die Familie Pompeius gründete hier 1845 die erste moderne Thermalanlage und baute diese immer weiter aus, bis 1984 der imposante Bau der „Terme Pompeo“ beendet war. In der Anlage sind auch das Hotel „Fontana Olente“, das Restaurant „Le Antiche Vasche“, ein Kongresszentrum und das Einkaufszentrum Ferentum untergebracht. Die Anlage ist von einem schönen Park mit Thermalbecken umgeben. Das hier verwendete schwefelhaltige Wasser ist für ein breites Spektrum von Inhalationen und Balneotherapien nutzbar. Das Wellnesscenter bietet Sauna, Fangotherapien und Beautybehandlungen. Der Zusammenschluss all dieser Strukturen in einer einzigen Anlage bietet dem Besucher beste Gelegenheit, sich zu entspannen und der Körperpflege zu widmen.

 

Die Thermen im Überblick

Top 5 Hotel
     
    Favoriten
    Ihre bevorzugten Hotels
    Noch keine Favoriten.

    Sie k�nnen Hotels zu Ihren Favoriten hinzuf�gen, indem Sie auf den Link in der Hoteldetailseite klicken.
    Mister Schlau
    Wussten sie dass...
    ...Ein beliebtes Ausflugsziel in der Gegend von Bagni di Stigliano ist das Naturreservoire Monterano. Hier...
    ganzen Tip anzeigen

     
    Therme des Monats
    Empfehlung des Monats
    mehr dazu
    Top Hotel
    Die besten Hotels auf einem Blick
    mehr dazu
    Angebot Last Minute
    Hier finden Sie aktuelle Angebote
    mehr dazu
    Thermentipp
    Diese Thermen möchten wir Ihnen ans Herz legen
    mehr dazu