Besonderheiten

Die Römer nannten das weiße und sprudelnde Wasser der Quellen Tivolis „acquae albulae“. Es ist ein nährstoffreiches Mineralwasser das in den Seen Regina und Colonelle entspringen. Das heutige Kurhaus „Terme Acque Albule“ wurde im Jahre 1880 Seitens einer belgischen Gesellschaft errichtet, die bis in das Jahr 1918 den Betrieb leitete. Heute umfasst die gesamte Anlage inklusive Park 5000 m². Außerdem gibt es in Tivoli eine Ruhezone, ein Restaurant, ein Bazar sowie ein Gastgarten, in dem verschiedene kulturelle Veranstaltungen durchgeführt werden.

 

Die Thermen im Überblick

Top 5 Hotel
     
    Favoriten
    Ihre bevorzugten Hotels
    Noch keine Favoriten.

    Sie k�nnen Hotels zu Ihren Favoriten hinzuf�gen, indem Sie auf den Link in der Hoteldetailseite klicken.
    Mister Schlau
    Wussten sie dass...
    ...Die Dolomitentäler bieten Wandermöglichkeiten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Außerdem gibt es...
    ganzen Tip anzeigen

     
    Therme des Monats
    Empfehlung des Monats
    mehr dazu
    Top Hotel
    Die besten Hotels auf einem Blick
    mehr dazu
    Angebot Last Minute
    Hier finden Sie aktuelle Angebote
    mehr dazu
    Thermentipp
    Diese Thermen möchten wir Ihnen ans Herz legen
    mehr dazu