Besonderheiten

Die meisten Thermenbauten in Sant’Omobono sind auf die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts zurück zu führen, als die Ortschaft bereits ein beliebter Urlaubsort war. Aus diesen Jahren stammt auch das heutige Kurhaus. Die Thermalquellen wurden bereits im 17. Jahrhundert für Kuren angewandt und waren unter dem Namen „della rogna“ in der Gegend bekannt. Villa Ortensie – so heißt das hiesige Kurzentrum – bietet auf einer Fläche von insg. 130.000 m² zahlreiche Kurmöglichkeiten.

 

Die Thermen im Überblick

Top 5 Hotel
     
    Favoriten
    Ihre bevorzugten Hotels
    Noch keine Favoriten.

    Sie k�nnen Hotels zu Ihren Favoriten hinzuf�gen, indem Sie auf den Link in der Hoteldetailseite klicken.
    Mister Schlau
    Wussten sie dass...
    ...Die Insel Ischia ist reich an kulturellen sowie natürlichen Freizeitangeboten. Neben den vielen kleinen...
    ganzen Tip anzeigen

     
    Therme des Monats
    Empfehlung des Monats
    mehr dazu
    Top Hotel
    Die besten Hotels auf einem Blick
    mehr dazu
    Angebot Last Minute
    Hier finden Sie aktuelle Angebote
    mehr dazu
    Thermentipp
    Diese Thermen möchten wir Ihnen ans Herz legen
    mehr dazu