Acquasparta

Acquasparta liegt am Hang eines Sandsteinfelsens und wurde von den Römern gegründet. Im Jahre 966 verordnete Kaiser Otto I. die Feudalisierung des Gebietes, während in der Zeit des Investiturstreites der Ort Schauplatz blutiger Schlachten zwischen Ghibellinen und Guelfen war. Seine Blütezeit erreichte Aucquasparta im 16. und 17. Jahrhundert, vor allem durch die Förderungen der Adelsfamilie der Cesi, die nicht nur die Stadt renovierte, sonder auch ihren Familiensitz dorthin verlegte. Der Palazzo Cesi war 1609 Stiz der von Federico Cesi gegründeten „Accademia dei Lincei“ (Akademie der Luchse), der ersten privaten Institution zur Förderung der Naturwissenschaften, in der sich Galileo Galilei einige Zeit aufhielt. Seit 1964 ist diese Körperschaft Teil der Universität Perugia.

 

Die Thermen im Überblick

Top 5 Hotel
     
    Favoriten
    Ihre bevorzugten Hotels
    Noch keine Favoriten.

    Sie k�nnen Hotels zu Ihren Favoriten hinzuf�gen, indem Sie auf den Link in der Hoteldetailseite klicken.
    Mister Schlau
    Wussten sie dass...
    ...Entlang der Römerstraße Via Cascia befinden sich mehrere sehenswerte Ortschaften der Val d’Orcia. So zum...
    ganzen Tip anzeigen

     
    Therme des Monats
    Empfehlung des Monats
    mehr dazu
    Top Hotel
    Die besten Hotels auf einem Blick
    mehr dazu
    Angebot Last Minute
    Hier finden Sie aktuelle Angebote
    mehr dazu
    Thermentipp
    Diese Thermen möchten wir Ihnen ans Herz legen
    mehr dazu