Besonderheiten

Der Bach der aus der Thermalquelle entspringt, wird im Volksmund auch „fiume infernale“ genannt, was soviel wie „Höllenfluss“ heißt. Das Wasser entspringt mit einer Temperatur von 39°C und fließt zuerst an der Oberfläche, dann etwa 200 Meter unterirdisch, um dann kurz vor der Ortschaft wieder hervor zu treten. Bereits im 18. Jahrhundert waren die ehemaligen Ortschaften als Kurorte bekannt. Einen ersten Aufschwung erfuhr die Therme im Jahr 1924 und schließlich im Jahr 1968, als die Stadt Lamezia Terme ins Leben gerufen wurde. Heute präsentiert sich die Stadt als modernes und vielfältiges Kur- und Thermalzentrum.

 

Die Thermen im Überblick

Sardinien
Auch Jugendliche brauchen Erholung vom stressigen Alltag. Immer mehr Teenager verbringen deswegen...
Top 5 Hotel
     
    Favoriten
    Ihre bevorzugten Hotels
    Noch keine Favoriten.

    Sie k�nnen Hotels zu Ihren Favoriten hinzuf�gen, indem Sie auf den Link in der Hoteldetailseite klicken.
    Mister Schlau
    Wussten sie dass...
    ...Ein beliebtes Ausflugsziel in der Gegend von Bagni di Stigliano ist das Naturreservoire Monterano. Hier...
    ganzen Tip anzeigen

     
    Therme des Monats
    Empfehlung des Monats
    mehr dazu
    Top Hotel
    Die besten Hotels auf einem Blick
    mehr dazu
    Angebot Last Minute
    Hier finden Sie aktuelle Angebote
    mehr dazu
    Thermentipp
    Diese Thermen möchten wir Ihnen ans Herz legen
    mehr dazu