Besonderheiten

Die Quellen von Lacco Armeno sind besonders aufgrund ihres radioaktiven Gehaltes therapeutisch interessant: erstmals wurden diese von der Nobelpreisträgerin Marie Curie untersucht. Einen weiteren Aufschwung erfuhr Lacco Armeno in den 50er Jahren des 20. Jahrhundert, als der berühmte italienische Verleger und Filmproduzent Angelo Rizzoli die Thermenanlage in einer alten Villa errichten ließ. Heute befindet sich in dieser Villa aus dem 17. Jahrhundert das archäologische Museum der Insel Ischia. Die Therme Lacco Ameno, erhielten den Namen „Regina Isabella“, weil die Tochter Kaiser Karl V. mehrmals hier ihre Sommermonate verbrachte. Eine weitere Sehenswürdigkeit in diesem Ort ist der botanische Garten „Negombo“ (9 ha), in welchem sich auch das „Lido di San Montano“ befindet.

 

Die Thermen im Überblick

Sardinien
Auch Jugendliche brauchen Erholung vom stressigen Alltag. Immer mehr Teenager verbringen deswegen...
Top 5 Hotel
     
    Favoriten
    Ihre bevorzugten Hotels
    Noch keine Favoriten.

    Sie k�nnen Hotels zu Ihren Favoriten hinzuf�gen, indem Sie auf den Link in der Hoteldetailseite klicken.
    Mister Schlau
    Wussten sie dass...
    ...Die Stadt Riccione bietet ein reichhaltiges Freizeit- und Kulturprogramm. Es finden sich hier nicht nur...
    ganzen Tip anzeigen

     
    Therme des Monats
    Empfehlung des Monats
    mehr dazu
    Top Hotel
    Die besten Hotels auf einem Blick
    mehr dazu
    Angebot Last Minute
    Hier finden Sie aktuelle Angebote
    mehr dazu
    Thermentipp
    Diese Thermen möchten wir Ihnen ans Herz legen
    mehr dazu